DAS DÜRFTE SIE BRENNEND INTERESSIEREN

In über 20 Jahren haben wir unzählige Projekte erfolgreich realisiert. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige Referenzprojekte etwas näher vorstellen und Ihnen unter anderem erklären, warum wir alle unsere Heizungsanlagen bis heute im aufwändigen Verfahren des autogenen Schweißens erstellen.

Überschrift

In Städten und Ballungsräumen, in denen es eine Fernwärmeversorgung gibt, kann sie eine interessante Alternative zu konventionellen Heizmethoden sein. Über ein Rohrsystem wird Fernwärme, die über „Kraft-Wärme-Kopplung“ in Großanlagen wie Kraftwerken oder Müllverbrennungsanlagen erzeugt wird, direkt ins Gebäude geliefert. Da man für den Fernwärmebezug nur eine Übergabestation, keinen eigenen Heizungskessel oder Kamin benötigt, ist diese Heizungsart extrem platzsparend.

Überschrift

In Städten und Ballungsräumen, in denen es eine Fernwärmeversorgung gibt, kann sie eine interessante Alternative zu konventionellen Heizmethoden sein. Über ein Rohrsystem wird Fernwärme, die über „Kraft-Wärme-Kopplung“ in Großanlagen wie Kraftwerken oder Müllverbrennungsanlagen erzeugt wird, direkt ins Gebäude geliefert. Da man für den Fernwärmebezug nur eine Übergabestation, keinen eigenen Heizungskessel oder Kamin benötigt, ist diese Heizungsart extrem platzsparend.

Überschrift

In Städten und Ballungsräumen, in denen es eine Fernwärmeversorgung gibt, kann sie eine interessante Alternative zu konventionellen Heizmethoden sein. Über ein Rohrsystem wird Fernwärme, die über „Kraft-Wärme-Kopplung“ in Großanlagen wie Kraftwerken oder Müllverbrennungsanlagen erzeugt wird, direkt ins Gebäude geliefert. Da man für den Fernwärmebezug nur eine Übergabestation, keinen eigenen Heizungskessel oder Kamin benötigt, ist diese Heizungsart extrem platzsparend.

Überschrift

In Städten und Ballungsräumen, in denen es eine Fernwärmeversorgung gibt, kann sie eine interessante Alternative zu konventionellen Heizmethoden sein. Über ein Rohrsystem wird Fernwärme, die über „Kraft-Wärme-Kopplung“ in Großanlagen wie Kraftwerken oder Müllverbrennungsanlagen erzeugt wird, direkt ins Gebäude geliefert. Da man für den Fernwärmebezug nur eine Übergabestation, keinen eigenen Heizungskessel oder Kamin benötigt, ist diese Heizungsart extrem platzsparend.

© 2018 Senger GmbH, Soldnerstraße 13, 68219 Mannheim, Tel.: 0621 42 22 42-1, Fax: 0621 42 22 42-2, info@senger-heizung.de, www.senger-heizung.de